So beginnt das Nachtwächterlied, welches auf dem mittelalterlichen Sommerfest nicht fehlen sollte. Wochenlang bastelten die Kinder und Erzieher des Kinderkastens Wappen, Lanzen, Schilder und sonstige Dekoration, um unseren Spielplatz zu einem Marktplatz mit angrenzender Kinderkastenburg herzurichten auf welchem einiges dargeboten wurden.

Auf der Bühne gaukelten Antonia Kaloff und die vielen kleinen Ritter und Prinzessinnen dem Publikum etwas vor. Gesang, Tänze und ein Theaterstück unter der Leitung von Kerstin Reichelt zeigten, wie intensiv sich die Kinder mit dem Mittelalter im Vorfeld auseinandersetzten.

Aber es gab noch vieles mehr wie ECHTE Ritter, Einen Minnesänger und auch einen Narren, der mit gekonnter Jonglage die Gäste belustigte. Eltern, Kinder und Großeltern des Kinderkastens sowie interessierte zukünftige Familien bewunderten die vielen kleinen Stände, die die mittelalterliche Atmosphäre so gelungen machten, wie das Ponyreiten, den Kräuterstand und die Bastelstände.

Wir bedanken uns bei denjenigen ( wenigen) die viel Zeit und Geduld in die Vorbereitung gesteckt haben. Danke an alle die Großen und kleinen Künstler auf und hinter der Bühne. Ihr ward großartig. Danke an alle die, die ihre Taler unters Volk brachten. Und natürlich an alle die aufopfernd und engagiert ihre Stände betreuten. Nur gemeinsam können wir unsere Feste gestalten.

Eure Juliane

Wer ist online

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

interner Bereich

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com